Wildhüter St. Hubertus e.V.

Begriffe 01

Lfd. Nr.

Fragen

Antworten

1

Was ist ein Areal?

Fläche, Bezirk, Siedlungsgebiet; Verbreitungsgebiet von Tieren und Pflanzen.

2

Was ist ein Biotop?

Lebensraum von Tier- und Pflanzenarten mit relativ einheitlichen, gegenüber der Umgebung abgrenzbaren Lebensbedingungen.

3

Was ist eine Brache?

Unbearbeitete Acker- oder Grünlandfläche.

4

Was versteht man unter Fauna?

Tierwelt eines bestimmten Gebietes.

5

Was versteht man unter Faunenverfälschung?

Ansiedlung einer oder mehrerer gebietsfremder Tierarten in einem Gebiet durch den Menschen (ist aus der Sicht des Naturschutzes unerwünscht!).

6

Was versteht man unter Flora?

Pflanzenwelt; Gesamtheit der Pflanzenarten eines bestimmten Gebietes.

7

Was ist ein Kleingewässer?

Kleines, stehendes Gewässer.

8

Was ist ein Kleinstgewässer?

Meist nur zeitweise Wasser führende Stelle (z.B. wassergefüllte Wagenspuren auf Feld- oder Waldwegen).

9

Was ist eine Legesteinmauer?

Aus ungeformten, frei (ohne Mörtel) aufeinander geschichteten Steinen errichtete Mauer mit zahlreichen Spalten und Hohlräumen, in denen Tiere Unterschlupf finden können.

10

Was ist eine Melioration?

Eine technische Maßnahme, die zur Ertragsverbesserung von land- und forstwirtschaftlich genutzten Flächen führt (z.B. Be- oder Entwässerungsmaßnahmen); aus der Sicht des Naturschutzes unerwünscht, da zumeist negativ für die Tier- und Pflanzenwelt.

11

Was ist Ökologie?

Lehre vom Naturhaushalt, den Wechselbeziehungen der Lebewesen untereinander und zu ihrer Umwelt.

12

Was ist eine Population?

Gesamtheit der Angehörigen einer Art in einem bestimmten Gebiet, die miteinander eine Fortpflanzungsgemeinschaft bilden.

13

Was ist eine Ruderalfläche?

Schutt-, Geröllfläche; auch Ödland (z.B. Wegränder, Aufschüttungen, Deponien).

14

Was ist ein Trockenrasen?

Gehölzarme Rasen- und Halbstrauchformation trockener Standorte mit flachgründigen, mageren Böden.

15

Was versteht man unter „Rote Liste“?

Verzeichnis der gefährdeten Tier- und Pflanzenarten eines Gebietes, aufgeschlüsselt nach ihren Gefährdungsgraden (bereits ausgestorben bzw. verschollen, stark gefährdet, gefährdet, potentiell gefährdet).

© Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen 

Grafik: Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen

Jagdliche Grundbildung

Naturschutz