Wildhüter St. Hubertus e.V.

Jagdliche Grundbildung

Tierarten

Fledermäuse 01

Lfd. Nr.

Fragen

Antworten

1

Wie kann man durch Sichtbeobachtung Fledermäuse im Flug bestimmen?

Eine Bestimmung der Art (mit dem Auge) ist während des Fluges nicht exakt möglich. Da aber die heimischen Fledermausarten an bestimmte Habitate angepasst sind, kann man mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit die an dieses Habitat besonders angepassten Arten dort erwarten.

2

Welche heimischen Fledermausarten bevorzugen den Wald als Lebensraum?

Wald in Kronenhöhe: Nordfledermaus, Mopsfledermaus
Waldinneres: Bechsteinfledermaus, Fransenfledermaus, Langohrfledermäuse.
Waldrand / Streuobstwiesen: Fransenfledermaus, Wimpernfledermaus, Langohrfledermäuse.

3

Welche heimischen Fledermausarten haben den freien Luftraum als Lebensraum?

Abendsegler und Breitflügelfledermaus.

4

Welche heimischen Fledermausarten bevorzugen Wasserflächen?

Höher über dem Wasser: Kleiner Abendsegler und Mückenfledermaus.
Tief über Wasser: Wasserfledermaus und Teichfledermaus.

5

Welche heimischen Fledermausarten haben Ortschaften und Ortsränder als Lebensraum?

Zwergfledermaus, Breitflügelfledermaus und Langohrfledermäuse.

6

Wie alt können Fledermäuse werden?

20 bis 25 Jahre.

7

Wie schnell fliegen Fledermäuse?

Bis 25 km/h.

8

Wann haben die heimischen Fledermausarten Paarungszeit?

Spätsommer / Herbst.

9

Wie lange dauert die Tragzeit bei Fledermäusen?

Fledermausweibchen speichern das Sperma, bis nach dem Winterschlaf Eisprung und Befruchtung erfolgen (keine Eiruhe!). Je nach Fledermausart vergehen von der Befruchtung des Eies bis zur Geburt der jungen Fledermaus 50 bis 75 Tage.

10

In welchen Monaten werden die Fledermäuse geboren?

Juni (selten Juli).

11

Welche Zeit benötigen junge Fledermäuse bis zur Flugfähigkeit (Selbständigkeit)?

Je nach Nahrungsangebot durch das Muttertier – 4 bis 8 Wochen.

12

Sind Fledermäuse mit Mäusen verwandt?

Fledermäuse gehören zusammen mit den bei uns nicht heimischen Flughunden zur Ordnung der Fledertiere. Mäuse hingegen gehören zusammen mit Hamster, Stachelschwein usw. zur Ordnung der Nagetiere.

13

Der Kescherfang ist für die meisten europäischen Fledermausarten typisch. Was bedeutet das?

Beim Fang von Beutetieren setzt die Fledermaus ihre Flughaut bzw. Schwanzflughaut wie einen Kescher ein. Die Beute wird anschließend mit dem Maul herausgegriffen.

14

Wie sind die Backenzähne der Fledermäuse ausgebildet?

Bei allen Fledermausarten haben die Backenzähne spitze Höcker und sind, seitlich gesehen, wie ein W ausgebildet.

15

Wie kann man Fledermäuse schützen?

In erster Linie durch schützen ihrer Lebensräume. Erhalt und Bereitstellung von Fledermausquartieren sind eine große Hilfe.

© Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen 

Grafik: Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen