Wildhüter St. Hubertus e.V.

Hasenartige 01

Lfd. Nr.

Fragen

Antworten

1

Welche Wildarten gehören zu den Hasenartigen?

Wildkaninchen, Feldhase und Schneehase.

2

Wie viele Schneidezähne haben die Hasenartigen im Oberkiefer?

4; davon 2 als Stützzähne (Stiftzähne) ausgebildet.

3

Wie alt kann der Feldhase werden?

Bis 12 Jahre. In freier Wildbahn wird er selten älter als 8 Jahre.

4

Welche Farbe haben die Seher des Feldhasen?

Gelblichbraun bis bernsteinfarben.

5

Welche drei Formsysteme werden bei der Wolle des Feldhasen unterschieden?

Leithaare (lang mit hellen bis weißen Spitzen), Grannenhaare (dunkel, an der Spitze noch dunkleren Ring, im unteren Drittel heller oft rein weiß, stark wellenförmig gebogen), Wollhaare (sehr dünn, stark wellenförmig, fast immer weiß bis gelblichweiß).

6

Warum steht eine Hasenspur schlecht?

Die Ballen sind behaart und hinterlassen daher fast keine Wittrung.

7

Wie sind die Sinne des Feldhasen ausgebildet?

Er vernimmt sehr gut, windet gut, äugt nicht besonders (kein räumliches Sehvermögen, Bewegungsseher), an den Lippen und an der Stirn Tasthaare (Tastsinn).

8

Welches Körpergewicht hat ein erwachsener Feldhase?

3 bis 5,5 kg.

9

Wie ist der Tagesablauf des Feldhasen?

Am Tage meist in der Sasse ruhend. In der Abenddämmerung rückt er zur Äsung aufs freie Feld und kehrt am frühen Morgen wieder in seine Ruhestätte zurück.

10

Sind Kreuzungen zwischen Feldhase und Wildkaninchen möglich?

Grundsätzlich nicht.

11

Welche typischen Zeichen hinterlässt der Feldhase im Revier?

Spur, Losung, Sassen, Verbissstellen, Pässe (Hasensteige, Hexensteige).

12

Was versteht der Jäger unter Absprung des Hasen?

Sprung aus der Spur zur Seite, bevor er sich in der Sasse lagert.

13

Wie spricht der Jäger das Alter des Feldhasen an?

Quarthase (1 bis 2 Monate), Halbhase (2 bis 3 Monate), Dreiläufer (3 bis 4 Monate), Junghase (bis 10 Monate, höchstens 1 Jahr, Hase (alt) (über 10 Monate).

14

Was ist das Strohsche Zeichen?

Bei Junghasen knotenartige Verdickung an der Außenstelle des Vorderlaufes – etwa 1 cm oberhalb des Fußwurzelgelenkes.

15

Was ist ein Keilerhase?

Hase, bei dem ein Nagezahn oder zwei Nagezähne (Schneidezähne) auswachsen, weil der Gegenzahn fehlt.

© Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen 

Grafik: Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen

Jagdliche Grundbildung

Tierarten