Wildhüter St. Hubertus e.V.

Pflanzen 01

Lfd. Nr.

Fragen

Antworten

1

Welche Baumart wird auch „Espe“ genannt?

Zitter-Pappel Populus tremula.

2

Pappeln sind „zweihäusig“. Was bedeutet das?

Sie bilden männliche und weibliche Blüten aus, die auf verschiedenen Bäumen sitzen. („männliche Bäume“ und „weibliche Bäume“).

3

Nennen Sie 3 der in Deutschland heimischen Ginsterarten!

Besenginster, Haar-Ginster, Färber-Ginster, Deutscher-Ginster, Flügel-Ginster, Stechginster.

4

Welche beiden Arten von Traubenkirschen sind bei uns heimisch?

Gewöhnliche Traubenkirsche und Spätblühende Traubenkirsche.

5

Nennen Sie 4 Zwergsträucher der Heide!

Heidekraut, Glocken-Heide, Heidelbeere, Preiselbeere, Gemeine Krähenbeere.

6

Nennen Sie eine Baumart, die zu den Schmetterlingsblütlern (Leguminosen) gehört?

Robinie.

7

Welche Nadelbaumart ist zweihäusig?

Eibe.

8

Welche 4 Ahornarten kommen in Deutschland vor?

Feldahorn, Bergahorn, Spitzahorn, Französischer Ahorn.

9

Wie unterscheidet sich das Mark des Schwarzen Holunders von dem des Roten Holunders?

Schwarzer Holunder: weißes Mark
Roter Holunder: gelbbraun gefärbt.

10

Welche beiden Lindenarten sind in Deutschland heimisch?

Winter-Linde und Sommer-Linde.

11

Nennen Sie die 5 in Deutschland vorkommenden Eichenarten!

Stiel-Eiche (ganz Europa), Trauben-Eiche  (mittel- und Südeuropa), Rot-Eiche (aus östlichem Nordamerika eingeführt), Zerr-Eiche (Kaiserstuhl), Flaum-Eiche  (Süd-Deutschland)

12

Welche beiden Baumarten sind Charakterarten von Bächen und Auen?

Schwarz-Erle und Gemeine Esche.

13

Ulmen sind in ihrem Bestand stark gefährdet. Woran liegt das?

Es hängt mit einem aus Amerika stammenden Pilz namens Ceratocystis ulmi zusammen, dessen Sporen vor allem vom Ulmensplintkäfer verbreitet werden.

14

Nennen Sie 5 Kleinstraucharten (im Alter 2 bis 4 Meter Wuchshöhe) die zur Bepflanzung feucht-nasser Uferböschungen geeignet sind!

.Faulbaum, Gemeiner Schneeball, Pfaffenhütchen, Roter Hartriegel, Strauchweiden: Aschweide, Öhrchenweide, Mandelweide, Purpurweide.

15

Was sind Zwergsträucher?

Sträucher mit einer Wuchshöhe von bis zu 0,5 Meter.

© Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen 

Grafik: Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen

Jagdliche Grundbildung

Land- und Waldbau