Wildhüter St. Hubertus e.V.

Weiterbildung 2/2008 in Mihla

Unser Geschäftsführer, Waldemar Becker, hatte mal wieder mit Unterstützung seine Frau Ursel alles bestens vorbereitet, geplant und organisiert.

Am 02.10. trafen alle erwartungsvoll im Hotel und Restaurant „Graues Schloss“ in Mihla (Thüringen) ein. Der Abend war mit reichlich Gesprächsstoff ausgefüllt.

Am nächsten Morgen ging es zunächst nach Wanfried. Hier wurde Herrn Bürgermeister Wilhelm Gebhard, sowie den Herren Uwe Eberhardt und Klaus Streitenberger vom Dokumentationszentrum, sämtliche Zeitungen („Das Volk“ und „Thüringer Allgemeine“) der Ausgaben Oktober 1989 bis Juni 1993 übergeben. Hardi Nothnagel, NVA-Oberst a.D., überreichte darüber hinaus eine Bild-Collage von der Beseitigung der Grenzanlagen und Wachtürme zwischen Ost und West. Eine geführte Stadtbesichtigung schloss sich dem an.

Nach dem Mittagessen stand eine Werksbesichtigung bei der Firma Pfau auf dem Programm. Der Geschäftsführer persönlich führte uns durch seinen Betrieb, wo medizinische Geräte gefertigt werden. Hier bestand auch die Möglichkeit, sich seine privaten Blanken Waffen aufs feinste schärfen zu lassen. Interessierte konnten sich in die Fertigung von Jagdmesser einweisen lassen.

Nach der Werksbesichtigung ging es wieder zum Grauen Schloss, wo Herr Udo Häger von der Thüringer Landesanstalt für Wald, Jagd und Fischerei einen hoch interessanten Vortrag über die Wildbewirtschaftung in Thüringen sowie den Artenschutz am Beispiel des Auerhuhns hielt – alle waren begeistert.

Herr Ernst-Otto Pieper hielt im Anschluss einen Vortrag über die Biologie des Dachses sowie das Schlingnatter-Monitoring in Schleswig-Holstein und rundete damit den Dienst am Freitag ab. Für den Rest des Abends war gemütliches Beisammensein angesagt.

Für den nächsten Morgen war, im Rahmen unserer Naturschutz-Weiterbildung, der Nationalpark Hainich vorgesehen. Die Führung auf dem Baumkronenpfad in Caula war das Highlight des Tages.

Der Nachmittag stand in Eisenach jedem zur freien Verfügung, Gelegenheit, sich die schöne Stadt mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten etwas genauer anzusehen, aber zu wenig Zeit um alles zu sehen – hier wird der eine oder andere sicherlich irgend wann einmal nachbereiten.

Am Abend trafen sich alle wieder zur Mitgliederversammlung im Grauen Schloss. Wesentliche Punkte des JHV waren:

Für den Sonntag stand noch die Besichtigung der Creuzburg in Creuzburg auf dem Programm. Die Führung und Besichtigung waren beeindruckend.

Ich denke, dass auch nach dieser Weiterbildung alle Teilnehmer zufrieden die Heimreise angetreten haben. Unser aller Dank an dieser Stelle an Herrn Waldemar Becker. Wir freuen uns schon jetzt auf die Heideblüte im kommenden Jahr.

Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen

Hubertus Weinbrenner, Hardi Nothnagel, Uwe Eberhardt, Klaus Streitenberger, Bürgermeister Wilhelm Gebhardt, Ernst-Otto Pieper, Waldemar Becker

Am Wanfrieder Hafen

Besichtigung und Führung bei der Firma Pfau

Auf dem Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich

Grafik: Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen
Foto: Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen
Foto: Ernst-Otto Pieper, 25712 Burg in Dithmarschen